Food: Mediteraner Nudelsalat

Schon vor einiger Zeit hatte ich in meinen Instagram Stories meinen Mediteranen Nudelsalat angekündigt. Endlich komme ich dazu ihn Euch zu präsentieren. Gerade in der Schwangerschaft eine gute Alternative zum alt bekannten Nudelsalat mit Mayo.

Ich mag Nudelsalat mit Mayo sowieso nicht so gerne. Perfekt für mich!

Ihr findet ihn auf jeden Fall auch bei Chefkoch.de. Bin von dieser Seite total begeistert. Alles was man von da macht, wird was. Schnell mit dem Handy nachschauen und fertig ist das Essen. Ersetzt schon fast die Kochbücher. Obwohl ich auch mal ganz gerne in den Kochbüchern stöbere. Mama und Oma gibt es ja auch noch wo man nach fragen kann, wenn etwas nicht so gelingen will wie man will. Oder ein Gericht gar fast ruiniert ist. 🙂 Kennt glaube ich jeder von Euch.

Nun aber zum Rezept: ( Rezept mache ich je nach Menge, frei nach Schnauze) 😉

Den Salat würde ich in zwei Schritten machen. Fangen wir mit dem Pesto an.

  • Getrocknete Tomaten in Öl
  • Pinienkerne
  • Parmesan
  • eventuell je nach Masse noch  Olivenöl (nur wenn die Masse nicht geschmeidig genug ist)

Alles im Mixer vermengen so das eine schöne Masse entsteht. Fertig ist das Pesto! Ach so je nach Geschmack noch etwas salzen. Erster Schritt ist nun erledigt.

Nun schnippelt Ihr das Grünzeug.

Ich nehme:

  • Rukola
  • schwarze Oliven
  • und kleine Cocktail Tomaten
  • frische Tortellini mit Käsefüllung

Frische Tortellini kurz 2 Minuten garen.

Alles vermengen. Tortellini natürlich noch bisschen abkühlen lassen.

Zum Schluss das Pesto unter die Nudeln vorsichtig heben und wenn nötig abschmecken.

Besser schmeckt er wenn der Salat noch eine Weile durchzieht. Natürlich kann er auch gleich verspeist werden.

Fertig!

Wenn Ihr nicht gerade schwanger oder so seid, auch sehr nett ein Glas Rotwein und der Abend ist gerettet 😉 .

BON APPETIT! 

Kommentar verfassen