Sommermode und die Leichtigkeit der Selbstliebe

Wie der ein oder andere vielleicht schon auf Instagram oder Snapchat  mitbekommen hat, war ich auf Menorca. Endlich mal wieder zwei Wochen den Alltag hinter sich lassen, war sehr schön Nach längerer Abstinenz, gibt es endlich wieder einen Einblick in meine kleine aber feine Welt der Mode.

Diesen freudigen Anlass nahm ich gleich mal am Schopf, um Euch einen Einblick in meine Welt der Bademode zu geben. Dank  About You habe ich auch ein sehr tolles Exemplar gefunden. In dem ich mich pudelwohl gefühlt habe. Das ist schließlich bei Bademode das A und O .

IMG_7546

IMG_7554

 

IMG_7557

Ich habe jetzt zwar keine 90 60 90 ,  aber ich versuche mich immer perfekt oder was für mich perfekt ist, zu präsentieren. Was nicht immer in meinem Leben der Fall war. Man lernt dazu  und ganz wichtig … sich selbst zu lieben.

IMG_20160522_124205

 

IMG_7560

IMG_6824

IMG_7516

Deshalb habe ich mich auch dafür entschieden, mich Euch in  Bademode zu zeigen.  Damit möchte ich zeigen, dass man sich einfach so nehmen soll wie man ist.  Selbstvertrauen aufbauen und keine Scheu der Öffentlichkeit gegenüber haben. Sich zeigen wie man ist. Ihr alle seid schön. Jeder auf seine eigene Art und Weise.

IMG_7487

Bei About You fand ich diesen schwarzen Neckholder Badeanzug von JUNAROSE .  Er kaschiert die etwas überschüssigen Pfunde und macht trotzdem ein schönes  Dekolletè .

Mit den Bildern zeige ich Euch die ersten Eindrücke, die ich von der Insel Menorca erlangt habe. Als ich den Flughafen bei der Ankunft verließ, bekam ich sofort einen guten Eindruck der Insel. Alles sauber und so gut gepflegt. Ich war auf Anhieb total von der  Idylle und grandiosen Schönheit der Insel eingenommen.

IMG_7548

Die Strände, Buchten und das Meer, wie in der Karibik. Aber dazu gibt es bald mehr auf meinem Blog zu sehen.

Heute geht es zum  zumindest erst einmal um eines meiner Strand Outfits  und die Kunst sich in Bademode zu lieben und wahrzunehmen.

IMG_7558

IMG_7564

Hut: aus einem kleinen süßen Laden in Es Mercadal, Menorca // Sonnenbrille:Komono via About You // Schlappen: Birkenstock via About You // Rock und Shirt: H&M ähnlich hier und hier // Tasche: oNeill via About You // Badeanzug: JUNAROSE via About You

 

In diesem Sinne liebt Euch so wie Ihr seid und genießt den Sommer in vollen Zügen.

 

 

 

Dieser beworbene Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit About You.de

 

4 thoughts on “Sommermode und die Leichtigkeit der Selbstliebe

  1. Liebe Julia, du bist SUPER!

    Das muss ich dir jetzt echt mal schreiben! Deine Einstellung zu Dir ist für mich eine sehr große Motivation! In ein paar Wochen geht es für uns auch in den Süden und ich habe auch einen tollen Badeanzug für „kurvige“ Frauen gefunden, in dem ich mich sehr wohl fühle (der gestreifte Neckholder Badeanzug von H&M+) und den ich (nach diesem Post erst recht) mit voller Stolz und Selbstbewusstsein präsentieren werde 😉

    Vielen Dank für deine ehrlichen Posts!

    Liebe Grüße Simone von SOMMERform

    P. S. Ich liebe deinen Modestil ❤

    1. Oh ich danke Dir nochmal… das freut mich sooooo… Dein Stil ist aber auch richtig toll… habe mir heute die tollen COS schuhe geholt und sale ist ja auch grad … hammer sachen 😉 musst unbedingt mal zu cos fahren … da leuchten die augen ;*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s